Unaussprechlich gut – seit über 100 Jahren

22 Jul

Das Haupthaus steht mitten in Wien, wenige Meter vom Stephansdom entfernt. In der Fußgängerzone weist auch ein großes Schild dem Genießer den Weg. Allerdings neben hundert anderen Reklamen. „Trzesniewski“ – seit über 100 Jahren unaussprechlich gute Häppchen!

Übrigens: Richtig ausgesprochen heißt es Tsches-njew-ski. Und in Wien hat diese Marke Kultstatus. Der Bekanntheitsgrad liegt bei etwa 90 Prozent.

Das ist das Erfolgsgeheimnis: Brothäppchen (hier heißen sie warum auch immer Brötchen) mit wahnsinnig leckeren Aufstrichen. Im Foto von oben nach unten:  1) Matjes mit Zwiebeln und Ei, 2) scharfe Paprika, 3) Thunfisch mit Ei. Ein Häppchen geht für schlanke 1,10 Euro über den Tresen…

Außerdem gibt’s dort noch etwas ziemlich einzigartiges: Den „Pfiff“, ein gezapftes Bier im Miniformat von 0,1l. Die ganze Geschichte und mehr Details hier: www.trzesniewski.at

Trzesniewski
1010 Wien, Dorotheergasse 1
Tel: +34 1 512 32 91
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 8.30 bis 19.30, Sa 9 bis 17.00

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: