Große Schlemmereien – über Vickys wachen Dackelaugen

19 Dez

Auf der Rückseite der Visitenkarte ist die akribische Zeichnung einer Mini-Landkarte. Oben Florenz, unten Siena und in der Mitte rechts Lecci. Stimmt zwar, aber der Weg ins Ristorante Malborghetto ist so einfach nicht. Er istverbunden mit einer langen, kurvenreichen Anreise an einen der einsamsten (Höhen-)Ärmel der Toskana.

Dafür wird der Gast belohnt  – erst einmal mit der Gunst von Vicky, der schelmischen Dackeldame des Hausherrn. Motto: Da muss doch einfach etwas vom Teller fallen…

Und natürlich auch belohnt mit dem Essen:  Der Vorspeisenteller ist großes Kino, ebenso wie das Wildschwein-Gulasch und das gegrillte Lamm. Dazu ein größeres Schlückchen vom weißen Hauswein – und die Welt kann kommen…

Ristorante Malborghetto
Lecce in Chianti – Gaiole (SI)
Dienstags geschlossen

www.malborghetto.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: